HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE DES SSV PICHL/GSIES RAIFFEISEN AMATEURSPORTVEREIN!

5 PROMILLE IHRER EINKOMMENSTEUER FÜR DEN SSV PICHL/GSIES

Auch heuer kann jeder Steuerzahler wiederrum 5 Promille seiner Einkommenssteuer einem im CONI-Register eingetragenen Amateursportverein wie dem SSV Pichl/Gsies zukommen lassen. Die Steuernummer des SSV Pichl/Gsies ist 9200 364 021 3. 

1. AMATEURLIGA, 7. SPIELTAG: ASV KIENS - SPG GSIES 4:0

Jakob Kahn

Auch gegen Kiens bleiben wir punktelos!

ASV Kiens: Daniel Zimmerhofer, Martin Auer, Fabian Falkensteiner, Michael Niederkofler, Simon Gatterer, Matthias Volgger, Elias Happacher (ab 68. Martin Steidl), Gabriel Wierer (ab 83. Markus Hernegger), Jonas Wierer (ab 83. Lukas Gasser), Elias Wierer (ab 46. Martin Gasteiger), Ramon Kammerer (ab 73. Damian Lechner)

SPG Gsies: Daniel Appenbichler, Daniel De Nitto (ab 81. Jakob Kahn, Martin Graf, Thomas Seiwald, Tobias Seiwald (ab 54. Gabriel Golser), Dominik Stoll, Fabian Amhof (ab 46. Manuel Burger, ab 60. Damian Stoll), Matthäus Reier, Dominik Steinmair, Fabian Lahner, Aaron Hofmann (ab 79. Jeremias Hintner)
auf der Bank: -

Tore: 1:0 Elias Happacher (20.), 2:0 Elias Happacher (40., Handelfmeter), 3:0 Ramon Kammerer (53.), 4:0 Jonas Wierer (70.)

Nach dem starken Auftritt zuhause gegen Lüsen, wollte unsere Mannschaft gegen Kiens endlich wichtige Punkte holen. Doch im Vergleich zur vorherigen Woche, war unsere Mannschaft nicht mehr wiederzuerkennen. Fehlende Laufbereitschaft, katastrophales Zweikampfverhalten und eine zu harmlose Offensive, sorgten dafür, dass Kiens mit einem verdienten 4:0 als Sieger vom Platz ging.
Nach 20 Minuten erzielte Elias Happacher mit einem Schuss von der Strafraumgrenze das 1:0, nachdem er vorher von keinem Gegenspieler entscheidend angegriffen wurde. In der 40. Minute erhöhte Elias Happacher nach einem Handspiel von Martin Graf noch vor der Pause auf 2:0. Auch nach Wiederanpfiff spielte fast nur die Heimmannschaft und Elias Happacher verpasste sein 3. Tor der Partie nur ganz knapp, nachdem er den Ball aus 3 Metern am leeren Tor vorbeischoss. Wenig später machte es Ramon Kammerer besser. Nach einem Missverständnis in unserer Hintermannschaft konnte er alleine aufs Tor rennen, umkurvte Daniel Appenbichler und schoss den Ball ins leere Tor. In der 65. Minute versuchte es Damian Stoll mit einem Schuss aus 20 Metern, der nur knapp am Tor vorbeiging. Dies sollte auch unsere einzige nennenswerte Aktion in der Offensive im gesamten Spiel bleiben. In der 70. Minute machte Jonas Wierer mit einem Schuss ins Kreuzeck endgültig den Sack zu.

Nach dieser Niederlage liegen wir weiterhin mit nur einem Punkt am Tabellenende. Und das rettende Ufer scheint immer weiter entfernt zu sein. Sollte am kommenden Wochenende gespielte werden dürfen, steht wohl eines der wichtigsten Spiele der letzten Jahre auf dem Programm. Dann empfangen wir nämlich den aktuell Vorletzten und Aufsteiger ASC Mareo.

17/10/2020

1. AMATEURLIGA, 6. SPIELTAG: SPG GSIES - ASV LÜSEN 0:1

Martin Graf feierte ein mehr als überzeugendes Comeback für unseren Verein

Unverdiente Niederlage gegen den neuen Tabellenführer!

SPG Gsies: Daniel Appenbichler, Peter Hintner (ab 82. Tobias Seiwald), Thomas Seiwald, Martin Graf, Stefan Huber, Dominik Stoll, Jürgen Lahner (ab 75. Fabian Amhof), Matthäus Reier, Aaron Hofmann (ab 82. Joachim Taschler), Fabian Lahner, Dominik Steinmair
auf der Bank: Jonas Schaller, Josef Selbenbacher, Gabriel Golser, Manuel Burger, Damian Stoll, Jakob Kahn

ASV Lüsen: Manuel Angerer, Stefan Kaser (ab 81. Max Kaser), Noah Grünfelder, Marvin Lechl, Christian Plaikner, Manuel Oberhauser, Daniel Gasser, Kevin Grünfelder, Simon Kaser, Dennis Kaneider, Matthias Pernthaler
auf der Bank: Eduard Kier, Simon Ennemoser, Patrick Federspieler, Stefan Plaickner, Manuel Schatzer

Tore: 0:1 Dennis Kaneider (17.)

Schon vor Spielbeginn erbrachte man in Gsies einen wahren Kraftakt, und räumte den schneebedeckten Platz um die die Partie überhaupt austragen zu können. Trotz schwierigen Bedingungen sahen die Zuschauer ein gutes und kampfbetontes Fußballspiel. Vor allem unsere Mannschaft spielte die mit Abstand beste Partie in der heurigen Saison.
In der 7. Minute hatte Fabian Lahner die erste gute Tormöglichkeiten aber nach einem Eckball von Dominik Stoll köpfte er knapp übers Tor. Nach einer Viertelstunde kamen auch die Hausherren erstmals gefährlich vor das Tor. Der starke Matthias Pernthaler legte im Strafraum quer zu Dennis Kaneider, dessen Schuss konnte aber noch von Thomas Seiwald geblockt werden. In der 17. Minute erhielten die Gäste einen Freistoß an der Seitenlinie zugesprochen. Dennis Kaneider zirkelte den Ball vors Tor, aber unser Torwart Daniel Appenbichler konnte den Ball nicht festhalten und er rutschte ihm zwischen die Beine über die Linie. Nach dem Führungstreffer wollten unsere Jungs den schnellen Ausgleich erzielen und nahmen die Partie in die Hand. Vor allem Dominik Steinmair hatte noch vor dem Pausenpfiff 3mal die Riesenmöglichkeit auf den Ausgleichstreffer. Aber seine Abschlüsse waren zu ungenau.
In der 2. Halbzeit gab es größtenteils nur mehr Einbahnfußball auf das Gästetor. Von Lüsen kam so gut wie gar nichts mehr, während unsere Jungs den Ball einfach nicht ins Tor brachten. In der 58. Minute traf Dominik Steinmair nach Hereingabe von Fabian Lahner nur den Pfosten und auch der Nachschuss von Peter Hintner wurde von einem Lüsner Verteidiger noch auf der Torlinie geblockt. Kurz vor Schluss war es erneut Dominik Steinmair, der nach einem Freistoß von Joachim Taschler zum Abschluss kam aber Manuel Angerer im Tor der Gäste wehrte diesen mit einer Glanzparade ab. Auch der Nachschuss von Martin Graf ging nur wenige Zentimeter am Tor vorbei.

In diesem Spiel hätten wir mindestens einen Punkt verdient gehabt, aber wir vergaben zu viele gute Tormöglichkeiten. Sollte die Saison in den kommenden Wochen fortgesetzt werden, stehen jetzt 4 extrem wichtige Partien gegen direkte Gegner im Kampf um den Klassenerhalt auf dem Programm. Allerdings steht die Fortsetzung der Meisterschaft noch in den Sternen, da der Staat wieder schärfere Covid-19 Maßnahmen plant.

hier geht's zu den Bildern der Partie ->

11/10/2020

1. AMATEURLIGA, 5. SPIELTAG: ASV FELDTHURNS - SPG GSIES 4:2

Dominik Steinmair erzielte seine ersten 2 Saisontore

3. Niederlage im 3. Auswärtsspiel!

ASV Feldthurns: Manuel Kerschbaumer, Armin Messner, Simon Schmidt, (ab 81. Martin Kerschbaumer), Florian Dorfmann, Christian Steinhauser, Lukas Mitterrutzner, Paul Kantioler (ab 73. Alex Kantioler), Alexander Burger, Michael Griessmair (ab 90. Edenhauser), Emanuel Villscheider Unterthiner, Michael Nitz (ab 61. Matthias Schmidt)

SPG Gsies: Daniel Appenbichler, Daniel De Nitto, Stefan Huber, Gabriel Golser, Thomas Seiwald, Jürgen Lahner (ab 24. Joachim Taschler), Dominik Stoll, Matthäus Reier, Dominik Steinmair, Fabian Lahner, Fabian Amhof (ab 58. Josef Selbenbacher)
auf der Bank: Jonas Schaller, Manuel Burger, Jeremias Hintner, Jakob Kahn, Tobias Seiwald, Damian Stoll

Tore: 1:0 Michael Griessmair (8.); 2:0 Michael Griessmair (11.); 3:0 Emanuel Villscheider Unterthiner (17.); 3:1 Dominik Steinmair (45., Foulelfmeter); 4:1 Michael Nitz (54.); 4:2 Dominik Steinmair (67., Handelfmeter)

Gelb-Rot: Daniel De Nitto (86.)

Innerhalb der ersten 15 Minuten gaben wir das Auswärtsspiel gegen Feldthurns komplettt aus der Hand. In der 8. Minute erzielte Michael Griessmair mit einem Weitschuss ins Kreuzeck die frühe Führung für die Heimmannschaft. Nur 3 Minuten später erhöhte Griessmair alleinstehend vor Daniel Appenbichler zum 2:0. In der 16. Minute hatten wir unsere erste große Möglichkeit, wobei der Abschluss von der gegnerischen Mannschaft kam. Nach einer Flanke von Fabian Lahner köpfte ein Verteidiger von Feldthurns den Ball an die Torumrandung. Nur eine Minute später erzielte Emanuel Villscheider nach einer Eckballvariante die sichere 3:0 Führung für die Eisacktaler. Nach diesem Katastrophenstart fanden wir allmählich besser in die Partie und Dominik Steinmair köpfte nach einem Eckball den Ball erneut an die Torumrandung (36.). In der 45. Minute wurde uns ein etwas glücklicher Elfmeter zugesprochen, nachdem Matthäus Reier nach einer leichten Berührung durch Torwart Kerschbaumer ins Straucheln geriet. Den Elfmeter verwandelte Dominik Steinmair dann sicher zum 3:1.
Nach der Halbzeitpause wollten wir es dann noch einmal wissen, doch wir kamen erneut schlecht aus der Kabine und in der 54. Minute erzielte Michael Nitz das 4:1., nachdem unsere Hintermannschaft bei einem Freistoß komplett geschlafen hatte. Anschließend gab es auf beiden Seiten eine schwache 2. Halbzeit, wobei Feldthurns noch einige Tormöglichkeiten hatte. In der 67. Minute gab der Schiedsrichter nach einem Handspiel zum 2. Mal Elfmeter für unsere Mannschaft, den Dominik Steinmair erneut souverän verwandelte.

Nächste Woche ist dann der Tabellendritte aus Lüsen zu Gast, der heuer noch kein Spiel verlor und mit Sicherheit zum Favoritenkreis in der heurigen Saison zählt.

04.10.2020

1. AMATEURLIGA, 4. SPIELTAG: SPG GSIES - SPG RASEN/ANTHOLZ 2:2

Thomas Seiwald erzielte das 2:2

Gerechtes Unentschieden im Derby!

SPG Gsies: Daniel Appenbichler, Daniel De Nitto, Stefan Huber, Thomas Seiwald, Peter Hintner, Josef Selbenbacher (ab 70. Fabian Amhof) ,Jürgen Lahner, Matthäus Reier, Dominik Steinmair, Fabian Lahner, Joachim Taschler (ab 87. Aaron Hofmann)
auf der Bank: Wilfried Taschler, Manuel Burger, Jeremias Hintner, Jakob Kahn, Tobias Seiwald, Damian Stoll, Dominik Stoll

SPG Rasen/Antholz: Elias Zitturi, Marc Peintner, Michael Taferner, Matthias Winkler, Alexander Hellweger, Maximilian Keim (ab 64. Angelo Murano), Florian Sagmeister, Tobias Pichler, Simon Mittermair (ab 90. Lukas Rieder), Reinhold Stoll (ab 59. Hannes Keusch), Hannes Molling (ab 84. Adrian Brunner)
auf der Bank: Jakob Hochgruber, Elias Sagmeister, Patrick Kammerer, Ulrich Brunner, Michael Wierer

Tore: 0:1 Florian Sagmeister (4.), 1:1 Fabian Lahner (7.), 1:2 Michael Taferner (50.), 2:2 Thomas Seiwald (80.)

Das 50. Derby zwischen Gsies und Rasen/Antholz endete mit einer gerechten Punkteteilung.
Bereits in der 4. Minute flankte Tobias Pichler einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum, wo Sagmeister am schnellsten reagierte und das frühe Führungstor für Rasen erzielte. Die Antwort unserer Mannschaft ließ aber nicht lange auf sich warten. Daniel Appenbichler schickte Kapitän Fabian Lahner mit einem langen Abschlag alleine aufs Tor zu, der den Ball gekonnt an Elias Zitturi vorbei ins Tor schob. In der 11. Minute hat Joachim Taschler nach Freistoß von Josef Selbenbacher die nächste Riesenmöglichkeit, aber sein Abschluss ging nur ganz knapp am Tor vorbei. In der 20. Minute kann Matthäus im eigenen Strafraum einen Schuss auf der Linie klären. Im Gegenzug hat er selbst die große Möglichkeit auf den Führungstreffer. Nach Zuspiel von Fabian Lahner schießt er aber freistehend aus 10 Metern über das Tor.
In der 2. Halbzeit gelang Rasen erneut der schnelle Treffer nach Wiederanpfiff. Nach einem Eckball stand Taferner frei im 5m-Raum und brauchte den ball nur mehr ins Tor lenken. Anschließend versuchte unsere Mannschaft alles um den Ausgleich zu erzielen aber Rasen hatte lange Zeit alles unter Kontrolle. In der 80. gelang es schließlich Thomas Seiwald mit einem Distanzschuss das vielumjubelte Tor zu erzielen.

Am kommenden Sonntag geht es auswärts gegen Feldthurns, wo unsere Jungs dann endlich auch den ersten Saisonsieg einfahren wollen!

hier geht's zu den Bildern der Partie ->

27/09/2020

Target Sprint - Sportschützen auch beim Laufen flott unterwegs

Target Sprint ist eine noch junge Sportart, die sich in letzter Zeit steigender Beliebtheit erfreut. Das Konzept ist dabei nicht völlig neu erfunden, sondern ähnlich wie beim Biathlon verbindet dieser Sport Treffsicherheit am Schießstand in Kombination mit einer Laufstrecke zwischen den Schießeinlagen. Geschossen wird mit dem Luftgewehr auf eine Distanz von 10 Metern auf Klappscheiben, bis alle 5 getroffen worden sind. Erst dann kann die nächste Laufrunde zu 400 Metern wieder in Angriff genommen werden. Insgesamt gilt es, eine Strecke von 3x400 Metern zu absolvieren, sowie 2 Schießeinlagen zu je max. 15 Schuss für 5 Treffer zu meistern.

Dieses Jahr haben sich auch einige unserer Sportschützen dieser sportlichen Herausforderung gestellt. Es wurde fleißig geübt und sowohl die Treffsicherheit am Schießstand perfektioniert als auch die körperliche Kondition trainiert. Am 26. Juli nahmen Schwingshackl Anna Maria, Schwingshackl Johanna und Weber Markus an den beiden Wettkämpfen in Treviso teil, und konnten sich mit ihren tollen Ergebnissen prompt auch für die Italienmeisterschaften qualifizieren, welche am 27. September in L’Aquila stattfindet.

Ergebnis Target Sprint Wettkampf Treviso, 26. Juli 2020:

Teilnehmer

Kategorie

Platzierung

1.Wettkampf

2. Wettkampf

Schwingshackl Johanna

Zöglinge

2.

6:59,22 min

6:11,59 min

Schwingshackl Anna Maria

Junioren Damen

3.

5:45,00 min

6:12,00 min

Weber Markus

Herren

5.

5:55,00 min

5:52,16 min

 

 

v.l.n.r: Anna Maria Schwingshackl, Johanna Schwingshackl, Markus Weber
Anna Maria Schwingshackl
Markus Weber

1. AMATEURLIGA, 3. SPIELTAG: SG LATZFONS/VERDINGS - SSV PICHL/GSIES 9:1

Jeremias Hintner, absolvierte heute seine ersten Pflichtspielminuten für unseren Verein

3. Niederlage im 3. Saisonspiel

SG Latzfons/Verdings: Alexander Oberhofer, Andreas Raifer (ab 46. Simon Oberrauch), Lukas Hasler (ab 69. Philipp Raifer), Alexander Unterfrauner, Lukas Brunner, Stefan Kerschbaumer, Alex Kerschbaumer, Dominik Unterweger, Hans Peter Obrist, Adrian Hasler (ab 89. Leon Hasler), Manuel Senn (ab 74. Thomas Obrist)

SSV Pichl/Gsies: Jonas Schaller, Daniel De Nitto, Gabriel Golser (ab 80. Damian Stoll), Tobias Seiwald (ab 70. Jakob Kahn), Josef Selbenbacher, Fabian Amhof (ab 66. Manuel Burger), Thomas Seiwald, Joachim Taschler (ab 74. Jeremias Hintner), Marc Reier, Fabian Lahner, Dominik Steinmair
auf der Bank: Matthäus Reier, Dominik Stoll

Tore: 1:0 Lukas Brunner (28.); 1:1 Fabian Lahner (40.); 2:1 Adrian Hasler (50.); 3:1 Simon Oberrauch (63.); 4:1 Lukas Brunner (65.); 5:1 Simon Oberrauch (72.); 6:1 Stefan Kerschbaumer (76.); 7:1 Thomas Obrist (82.); 8:1 Alex Kerschbaumer (85.); 9:1 Simon Oberrauch (90.)

Gelb-Rot: Alexander Unterfrauner (52.)

Der Fehlstart in die heurige Meisterschaft ist perfekt. Ähnlich wie am vergangenen Spieltag gegen Taufers hielten wir bis zur 60. Minute gut mit, ehe die Mannschaft komplett zusammenbrach und sich am Ende erneut abschießen ließ.
Die Partie startete gleich mit 2 guten Gelegenheiten für die Hausherren, aber der erst 15 jährige Jonas Schaller im Tor unserer Mannschaft konnte bei seinem 1. Pflichtspieleinsatz beide Male glänzend abwehren. Anschließend kamen auch wir besser ins Spiel und hatten durch Kontermöglichkeiten und Standards einige Tormöglichkeiten, bei denen aber nichts herausschaute. Nach einer halben Stunde ging die Heimmannschaft durch einen Abpraller verdient in Führung. Doch vor der Pause gelang Fabian Lahner noch der Ausgleich nach einem Eckball von Josef Selbenbacher.
In die 2. Halbzeit startete erneut der Gegner um einiges besser und erzielte nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff das 2:1. Nach dem Platzverweis von Unterfrauner wollte unsere Mannschaft noch einmal alles versuchen, aber es gelang uns fast gar nichts mehr. Latzfons wurde in Unterzahl hingegen nochmals deutlich stärker und erzielte dann im 5-Minutentakt beinahe mit jedem Abschluss ein Tor. Die einzig guten Möglichkeiten unserer Mannschaft in der 2. Halbzeit hatten Joachim Taschler mit einem Pfostenschuss und Dominik Steinmair, der im Nachschuss an Torwart Oberhofer scheiterte.

Am Ende steht unsere Mannschaft nach einem komplett lust- und kraftlosen Auftreten in der 2. Halbzeit erneut mit leeren Händen da. Die nächste Chance zur Wiedergutmachung gibt es dann am kommenden Sonntag zuhause in Pichl/Gsies, wenn das Derby gegen die SPG Rasen/Antholz auf dem Programm steht.

20/09/2020

1. AMATEURLIGA, 2. SPIELTAG: SSV TAUFERS - SSV PICHL/GSIES 5:1

Fabian Lahner, Torschütze unserer Mannschaft

Bittere Klatsche nach Totaleinbruch in der 2. Halbzeit!

SSV Taufers: Bruno Maroni, Matthias Ebenkofler, Julian Leitner, Michael Ploner, Paul Forer (ab 84. Niederbrunner), Daniel Moser, Jonathan Hofer (ab 67. Jakob von Wenzl), Alberto Lacedelli (ab 75. Lukas Auer), Maxi von Wenzl (ab 46. Stefan Moser), Giovanni Lacedelli, Julian Oberbichler

SSV Pichl/Gsies: Daniel Appenbichler, Daniel De Nitto (ab 78. Jakob Kahn), Peter Hintner (ab 21. Tobias Seiwald), Gabriel Golser, Philip Reier (ab 24. Fabian Amhof), Joachim Taschler (ab 77. Manuel Burger), Matthäus Reier, Marc Reier, Damian Stoll, Fabian Lahner, Dominik Steinmair
auf der Bank: Jeremias Hintner, Thomas Seiwald

Tore: 1:0 Alberto Lacedelli (45.); 1:1Fabian Lahner (53.); 2:1 Eigentor Fabian Lahner (72.); 3:1 Julian Oberbichler (76.); 4:1 Stefan Moser (81.); 5:1 Stefan Moser (89.)

Auch im 2. Saisonspiel gab es für unsere Jungs eine klare Niederlage. Taufers war von Beginn an die bessere Mannschaft und hätte schon in der Anfangsviertelstunde einige Male in Führung gehen können. Anschließend kam unsere Mannschaft etwas besser ins Spiel und Abschlüsse von Matthäus Reier und Damian Stoll gingen jeweils nur ganz knapp über das Tor. Praktisch mit dem Pausenpfiff erzielte Alberto Lacedelli mit einem Schuss von der Strafraumgrenze den Führungstreffer.
Nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff gelang unserer Mannschaft der Ausgleich. Nach einem Eckball stand Fabian Lahner goldrichtig und erzielte aus kurzer Distanz das 1:1. In der Folge übernahm Taufers immer mehr die Kontrolle über das Spiel und ging dann in der 70. Minute nach einem Eigentor auch verdient in Führung. Anschließend brachen bei unserer Mannschaft alle Dämme und der Gegner konnte so auf einfachste Art und Weise noch weitere 3 Tore erzielen. 

Jetzt gilt es dieses Spiel schnellstens abzuhaken, denn bereits am Sonntag geht es auswärts in Latzfons gegen einen Favoriten auf den Meisterschaftstitel.

13/09/2020

LANDESPOKAL, 1. RUNDE (RÜCKSPIEL). SSV PICHL/GSIES - ASV KIENS 0.1

Josef Selbenbacher hatte die größte Tormöglichkeit für Gsies. Sein Schuss konnte aber irgendwie noch auf der Torlinie geklärt werden.

Aus im Pokal nach unglücklicher Niederlage!

SSV Pichl/Gsies: Daniel Appenbichler, Philip Reier, Daniel De Nitto (ab 74. Tobias Seiwald),Gabriel Golser, Peter Hintner, Fabian Amhof (ab 68. Josef Selbenbacher), Aaron Hofmann (ab 71. Manuel Burger), Matthäus Reier, Dominik Steinmair, Fabian Lahner, Damian Stoll
auf der Bank: Jonas Schaller, Jeremias Hintner, Jakob Kahn

ASV Kiens: Luca Kammerer, Markus Hernegger (ab 80. Matthias Volgger), Thomas Kupa, Michael Niederkofler, Simon Gatterer, Elias Wierer (ab 56. Jan Plaikner), Damian Lechner (ab 51. Elias Happacher), Martin Gasteiger (ab 56. Martin Auer), Fabian Falkensteiner, Jonas Wierer, Lukas Gasser (ab 51. Martin Steidl)
auf der Bank: Daniel Zimmerhofer, Roman Zathammer Hofer

Tore: 0:1 Markus Hernegger (66.)

Nach dem 3:3 im Hinspiel hatten noch beide Mannschaften gute Chancen auf das Weiterkommen in die 2. Runde des heurigen Pokals. Beide Mannschaften lieferten sich ein temporeiches Spiel mit einigen guten Tormöglichkeiten. Vor allem unsere Mannschaft vergab viele Hochkaräter. Das Tor des Tages erzielte aber Markus Hernegger für Kiens, nachdem er aus der eigenen Hälfte nach vorne stürmte und von der Strafraumgrenze einen Schuss abgab der für Daniel Appenbichler unhaltbar abgefälscht wurde. Auch nach dem Gegentreffer gaben sich unsere Jungs nicht auf und kamen noch einige Male gefährlich vors Tor. Aber Matthäus Reier, Manuel Burger und Josef Selbenbacher fehlte das nötige Glück und die Zielgenauigkeit im Abschluss.
Somit können wir uns nun voll auf die Meisterschaft konzentrieren, wo es bereits am Sonntag ein brisantes Duell gegen den SSV Taufers gibt.

09/09/2020

1. AMATEURLIGA, 1. SPIELTAG: SSV PICHL/GSIES - ASV VAHRN 1:3

Peter Hintner (Torschütze im 1. Meisterschaftsspiel seiner Karriere mit 16 Jahren)

Klare Niederlage zum Saisonauftakt!

SSV Pichl/Gsies: Daniel Appenbichler, Joachim Taschler, Gabriel Golser, Thomas Seiwald (ab 46. Peter Hintner), Daniel De Nitto (ab 67. Tobias Seiwald), Philip Reier (ab 82. Fabian Amhof), Matthäus Reier, Manuel Burger (ab 46. Josef Selbenbacher), Dominik Steinmair, Fabian Lahner, Marc Reier
Trainer: Marco Longo
auf der Bank: Jonas Schaller, Jeremias Hintner, Aaron Hofmann, Damian Stoll, Jakob Kahn 

ASV Vahrn: Damian Töchterle, Stefan Überegger, Christian Manfredi (ab 79. Sebastian Huber), Vinzenz Niedermeier, Michael Strauss, Denis Tereziu (ab 90. Thomas Mair), Georg Sigmund, Alex Gamper, Lukas Edenhauser, AronTorggler (ab 69. Daniel Rhigetti), Simon Pliger (ab 87. Ivan Senter)
auf der Bank: Tobias Sullmann

Tore: 0:1 Lukas Edenhauser (8.), 0:2 Simon Pliger (23.), 0:3 Aron Torggler (37.), 1:3 Peter Hintner (64.)

Sonst. Vorkommnisse: Dominik Steinmair verschießt Elfmeter (44.)

Das Spiel begann gleich mit einer guten Chance für Gsies. Dominik Steinmair versuchte es mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze, den Töchterle mit Mühe zur Ecke abwehren konnte. In der 8. Spielminute spielte Manuel Burger in der Vorwärtsbewegung einen Fehlpass in die Füße von Georg Sigmund, der direkt einen langen Ball nach vorne schoss und Lukas Edenhauser alleine aufs Tor schickte. Dieser blieb vor dem Tor eiskalt und verwandelte sicher zur Gästeführung. In der 16. Minute trifft Simon Pliger bei einem Freistoß aus großer Distanz nur die Querlatte. In der 23. Minute verlor Thomas Seiwald gegen Lukas Edenhauser erneut leichtfertig den Ball, der vor dem Tor nur mehr querlegen brauchte und der mitgelaufene Simon Pliger erzielte den 2. Treffer für Vahrn. In der 37. Minute konnte Daniel Appenbichler im Tor eine Flanke nicht festhalten und der hinter ihm lauernde Aron Torggler musste aus kurzer Distanz nur mehr den Ball mit dem Kopf über die Linie drücken. Nur wenige Minuten später traf Simon Pliger mit einem Schuss aus knapp 10 Metern zum 2. Mal im Spiel nur die Torumrandung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Gsies dann noch die große Möglichkeit auf das 1:3. Matthäus Reier wurde im Strafraum klar gefoult aber Dominik Steinmair schoss den Elfmeter am Tor vorbei.
In der 2. Halbzeit gab es dann von beiden Seiten ein schwaches Spiel mit wenigen Tormöglichkeiten. Gsies wollte, aber konnte nicht und Vahrn verteidigte hinten konzentriert und sicher. In der 64. Minute erzielte Peter Hintner noch den Ehrentreffer, nachdem Damian Töchterle einen Freistoß von Josef Selbenbacher nur kurz abwehren konnte. In der Schlussphase des Spiels traf Vahrn nach einem Eckball zum 3. Mal den Pfosten, ehe Schiedsrichter Mattiello die Partie abpfiff.

hier geht's zu den Bildern der Partie ->

06/09/2020

SPG Gsies - Saison 2020/2021

Nach anfänglich langem Warten und vielen Unsicherheiten in den vergangenen Monaten und Wochen laufen die Vorbereitungen unserer 1. Mannschaft und unserer Jugendmannschaften mittlerweile auf Hochtouren, denn ab dem kommenden Wochenende beginnt schon die Pflichtspielsaison.
In unserer 1. Mannschaft gibt es in der heurigen Saison viele neue, junge Gesichter. Leider gibt es jedoch auch einige erfahrene, wichtige Spieler die etwas kürzertreten werden bzw. eine neue Herausforderung suchten. Das neue Trainerteam bestehend aus Marco Longo, Jonas Burger und Wilfried Taschler wird zusammen mit der gesamten Mannschaft alles geben und alles versuchen um die Mission Klassenerhalt zu schaffen.
Der 1. Pflichtspielgegner ist der ASV Kiens, der uns im Landespokal zugelost wurde. Das Hinspiel findet am 29.08. um 17 Uhr in St. Sigmund statt. Das Rückspiel findet dann am 09.09. um 20 Uhr bei uns zuhause in Pichl/Gsies statt.
In die Meisterschaft starten wir am 05.09. mit einem Heimspiel gegen den ASV Vahrn. Mehr Infos zu den genauen Anstoßzeiten und die kompletten Spielpläne aller Mannschaften folgen in den kommenden Tagen.

Zugänge: Fabian Amhof, Jeremias Hintner, Peter Hintner, Aaron Hofmann, Jakob Kahn, Jonas Schaller (alle eigene Jugend), Gabriel Golser (ASC St. Georgen)
Abgänge: Florian Appenbichler, Stefan Oberkofler (beide ASV Stegen), Manuel Messner (FC Gais), Fabian Unterhuber (SSV Bruneck),Christian Feichter, Manuel Haberer, Stefan Huber, Michael Selbenbacher (Karriereende)

Testspiele
AFC Hochpustertal - SPG Gsies 3:2 (Tore: Eigentor, Damian Stoll)
SPG Gsies - SPG Taisten/Welsberg/Prags 1:4 (Tor: Dominik Steinmair)
SPG Gsies - ASC Mareo 3:2 (Tore: 2x Dominik Steinmair, Dominik Stoll)
SPG Gsies - SSV Bruneck 1:4 (Tor: Dominik Steinmair)
SPG Gsies - SSV Mühlwald 2:2 (Tore: Domink Steinmair, Manuel Burger)

Jugendfußball
In der heurigen Saison werden erneut knapp 80 Kinder&Jugendliche aller Altersklassen aus dem ganzen Tal in unserem Verein ausgebildet und betreut. Unser Verein nimmt heuer mit insgesamt 5 Mannschaften an den verschiedenen Meisterschaften teil. Ab der U13 arbeiten wir auch im heurigen Jahr wieder zusammen mit unserem Nachbarverein SPG Taisten/Welsberg/Prags unter der Bezeichnung Team 4.

  • Team 4 A-Jugend - Spielort Pichl/Gsies
    Trainer: Enzo Guzzetti, Reinhard Bacher
  • Team 4 U13 - Spielort Taisten
    Trainer: Sebastian Kahn, Siegfried Hintner
  • U11 - Spielort Pichl/Gsies
    Trainer: Jürgen Sinner, Wolfgang Steinmair, Helmut Haberer
  • U10 - Spielort Pichl/Gsies
    Trainer: Klaus Graf, Egon Hofmann
  • U8 - Spielort Pichl/Gsies
    Trainer: Gerd Rienzner, Klaus Graf

25.08.2020

ERGEBNISLISTEN SKI

RODEL: VEREINSRENNEN 2020 UND MANNSCHAFTS-RODELRENNEN 2020

MOUNTAINBIKE: VSS-JUGEND-TROPHY IN ST. GEORGEN

Die Ergebnisse des SSV Pichl/Gsies:

Eliminator Race:

- Baby weiblich (2013 und jünger): 1. Klettenhammer Nayeli
- Kinder 1 weiblich (2011/2012): 5. Hintner Mara
- Kinder 1 männlich (2011/2012): 9. Rugora Liam
- Schüler 1 weiblich (2007/2008): 9. Hintner Lea
- Schüler 1 männlich (2007/2008): 6. Rugora Noah, 10. Brunner Jakob, 14. Brunner Philipp

Easy Down:

- Baby weiblich (2013 und jünger): 1. Klettenhammer Nayeli- Kinder 1 weiblich (2011/2012): 7. Hintner Mara- Kinder 1 männlich (2011/2012): 14. Klettenhammer Lio- Schüler 1 weiblich (2007/2008): 7. Hintner Lea- Schüler 1 männlich (2007/2008): 7. Rugora Noah, 8. Brunner Jakob, 13. Brunner Philipp

+ Mannschaftswertung: 7. Platz

01/06/2019

 

Ergebnisliste VSS Jugend-Trophy 2019 in St. Georgen

MOUNTAINBIKE: VSS-JUGEND-TROPHY IN EPPAN

Die Ergebnisse des SSV Pichl/Gsies:

Cross-Country:

- Kinder 1 weiblich (2011/2012): 5. Hintner Mara
- Kinder 1 männlich (2011/2012): 9. Rugora Liam
- Schüler 1 weiblich (2007/2008): 3. Hintner Lea
- Schüler 1 männlich (2007/2008): 8. Rugora Noah, 13. Brunner Jakob, 18. Brunner Philipp
+ Mannschaftswertung: 6. Platz

25/05/2019

 

Ergebnisliste VSS Jugend-Trophy 2019 in Eppan

MOUNTAINBIKE: VSS-JUGEND-TROPHY IN SARNTAL

Die Ergebnisse des SSV Pichl/Gsies:

Cross-Country:

- Kinder 1 weiblich (2011/2012): 5. Hintner Mara
- Kinder 1 männlich (2011/2012): 9. Rugora Liam
- Schüler 1 weiblich (2007/2008): 5. Hintner Lea
- Schüler 1 männlich (2007/2008): 9. Rugora Noah, 14. Brunner Jakob, 17. Brunner Philipp
+ Mannschaftswertung: 14. Platz

Easy 4X:

- Kinder 1 männlich (2011/2012): 5. Rugora Liam
- Schüler 1 männlich (2007/2008): 1. Rugora Noah
+ Mannschaftswertung: 8. Platz

18-19/05/2019

 

Ergebnisliste VSS Jugend-Trophy 2019 in Sarntal

MOUNTAINBIKE: VSS-JUGEND-TROPHY IN HAFLING

Die Ergebnisse des SSV Pichl/Gsies:

Cross-Country - Verfolgungsrennen:

- Kinder 1 weiblich (2011/2012): 4. Hintner Mara
- Kinder 1 männlich (2011/2012): 7. Rugora Liam
- Schüler 1 weiblich (2007/2008): 5. Hintner Lea
- Schüler 1 männlich (2007/2008): 7. Rugora Noah, 8. Brunner Jakob, 13. Brunner Philipp
+ Mannschaftswertung: 5. Platz

13/05/2019

 

Ergebnisliste VSS Jugend-Trophy 2019 in Hafling

MOUNTAINBIKE: VSS-JUGEND-TROPHY IN KORTSCH

Die Ergebnisse des SSV Pichl/Gsies:

Easy Down:

- Kinder 1 weiblich (2011/2012): 3. Hintner Mara
- Kinder 1 männlich (2011/2012): 3. Rugora Liam
- Schüler 1 weiblich (2007/2008): 6. Hintner Lea
- Schüler 1 männlich (2007/2008): 6. Rugora Noah, 7. Brunner Jakob, 11. Brunner Philipp
- Schüler 3 männlich (2001-2004): 4. Tschurtschenthaler Simon

+ Mannschaftswertung: 7. Platz

04/05/2019

 

Ergebnisliste VSS Jugend-Trophy 2019 in Kortsch

MOUNTAINBIKE: VSS-JUGEND-TROPHY IN NALS

Die Ergebnisse des SSV Pichl/Gsies:

Cross-Country:

- Kinder 1 weiblich (2011/2012): 4. Hintner Mara
- Kinder 1 männlich (2011/2012): 7. Rugora Liam, 25. Klettenhammer Lio
- Schüler 1 weiblich (2007/2008): 6. Hintner Lea
- Schüler 1 männlich (2007/2008): 6. Brunner Jakob, 11. Ruogora Noah, 23. Brunner Philipp
- Schüler 3 männlich (2001-2004): 4. Tschurtschenthaler Simon

Hindernis-Rennen

- Kinder 1 weiblich (2011/2012): 8. Hintner Mara
- Kinder 1 männlich (2011/2012): 5. Rugora Liam, 11. Klettenhammer Lio
- Schüler 1 weiblich (2007/2008): 8. Hintner Lea
- Schüler 1 männlich (2007/2008): 1. Rugora Noah, 3. Brunner Jakob, 21. Brunner Philipp
- Schüler 3 männlich (2001-2004): 4. Tschurtschenthaler Simon

+ Mannschaftswertung: 9. Platz

22/04/2019

 

Ergebnisliste VSS Jugend-Trophy 2019 in Nals